1. Seifenkistenrennen

„Das schreit nach Wiederholung – darin waren sich sowohl Beteiligte als auch Besucher des ersten „Rennen für die Demokratie“ am Sonntag einig. Der Seifenkistenwettbewerb über die Kinzigstraße in Rodenbach und das bunte Rahmenprogramm waren eine gelungene und familienfreundliche Mischung…“ (
Von Anja Goldstein „der Hanauer“)

Am 26. Mai 2019 fand in Rodenbach ein Aktionstag für Demokratie statt.

Treffpunkt und offizielle Eröffnung durch Landrat Stolz , der in der Rennsemmel der Pfadfinder den Wettkampf mit viel Spaß eröffnete, Rodenbachs Bürgermeister Schejna war um 13 Uhr am Landhof Schmidt in der Kinzigstraße, Erlensees Bürgermeister Erb musste sich Krankheitsbedingt entschuldigen . Insgesamt 13 Teams aus Rodenbach und Erlensee fuhren von der Bahnbrücke die Kinzigstraße hinunter.

Das Bundesministerium fördert dieses Projekt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. 

An den Seifenkisten wurde bereits seit Wochen in der Pfadfinderstufe der Polarwölfe eifrig gewerkelt. Nach der ersten Probefahrt wurde die Kiste noch in letzter Minute kreativ lackiert. Das Rennen bestritten dann die Eichhörnchen von der Wölflingsgruppe mit großem Eifer. Die älteren Gruppen brachten für das nächste mal eine Seniorenklasse ins Gespräch, damit sie sich 2020 auch beim Rennen beteiligen können.

Initiator der Veranstaltung ist der Rodenbacher Künstler und Engagementlotse Engelbert Fischer. Danke für die gelungene Aktion für Kinder und Jugendliche!